Suriya


Direkt zum Seiteninhalt

Tod I - Den Tod umarmen

Seminare und Ausbildungen

Essenz - schamanische® Seminare mit Tod, Sterben und Jenseitserfahrungen

I. Den Tod umarmen

Aus schamanischer Sicht ist der Tod ein Teil des Lebens. Er stellt lediglich einen Übergang in eine andere Daseins-Form dar.
Mithilfe des Schamanismus kann dieser "große Übergang", das Abstreifen des physischen Körpers, vorbereitet werden. Mit Unterstützung der spirits aus der NAW können Sie Einblick in das jenseitige Reich (Zwischenreich und Totenreich) erhalten, um sich mit den vorzufindenden Begebenheiten vertraut zu machen.


Inhalte des Seminars:

- Kennenlernen eines wichtigen spirits für den Kontakt mit dem Totenreich
- Erkundung und Überschreitung der "Schwelle"
- Erkundung der Kosmologie des Jenseits.
- Erlernen der Psychopomposarbeit (Seelengeleiter),
- um andere Wesen im Sterbeprozess zu unterstützen

Voraussetzung:
- Basis-Seminar, Erfahrung mit dem schamanischen Reisen
- guter Kontakt zum Krafttier

Dauer: 2 Tage; Preis: 280,-- €; Wiederholer 140,-- €

Es ist gut, die Mahnung des Todes vor uns zu haben, denn sie hilft uns, die Unbeständigkeit des Lebens auf dieser Erde zu verstehen, und dieses Verständnis kann uns helfen, uns auf den eigenen Tod vorzubereiten.
Wer gut vorbereitet ist, weiß, dass er nichts ist, im Vergleich zu Wakan Tanka, der allein wirklich ist; dann kennt er diese göttliche Welt, die allein wirklich ist.

(Black Elk, Sioux)


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü